SchulansichtInDenLogofarbenSlideFarbe

Informationen für JoA-Klassen

Jugendliche ohne Ausbildungsplatz aus dem Stadtgebiet Bayreuth werden an einem Tag pro Woche in die Grundlagen des Berufslebens eingeführt.

Grundlagen Metalltechnik

Im Bereich Metall gewinnen die Schüler Einblick in die Metallbearbeitung. Dazu gehören Arbeiten wie Bohren und Schwenkbiegen als auch Tätigkeiten wie Flexen oder Schweißen. Geübt wird an Nutz- und Ziergegenständen für Balkon und Garten.

Grundlagen Bautechnik

In der Gruppe „Bau“ werden holzbautechnische Grundfertigkeiten anhand der Projektaufgabe „Schwedenschach“ vermittelt. Die Schüler erarbeiten im Rahmen der vollständigen Handlung ein vollständiges Spieleset. Nach der Fertigstellung erfolgt zum Projektabschluss die Erprobung des Spiels.

Grundlagen Elektrotechnik

Die Schüler lernen Tätigkeiten und Problemstellungen handwerklicher und industrieller Elektroberufe kennen. So analysieren sie einfache Betriebsmittel, löten elektronische Baugruppen nach vorheriger Planung, installieren Schalter und Leuchten und bauen Schütz-Schaltungen auf.

Grundlagen PC-Anwendungen

Die Schüler arbeiten mit dem Internet Explorer (Internetrecherche, Texte und Bilder in eigene Dokumente übertragen) unter Berücksichtigung von Datenschutz und Urheberrecht. Der Umgang mit dem Textverarbeitungssystem Word (Standardbrief erzeugen und formatieren) und mit Power Point (Präsentationen erstellen und Sachverhalte damit anschaulich darstellen verfestigen grundlegende PC-Anwendungen.

Allgemeinbildung

In den Fächern Deutsch und Sozialkunde steht die Anbahnung sozialer Kompetenzen (Höflichkeit in Alltag und Beruf) und gesellschaftlicher Kompetenzen (mündiger Bürger, Unser Sozialsystem) im Mittelpunkt. Einen wichtigen Baustein bilden dabei auch Sprache und Kommunikation sowie das Arbeiten mit Texten.

Jugendliche ohne Ausbildungsplatz aus dem Stadtgebiet Bayreuth werden an einem Tag pro Woche in die Grundlagen des Berufslebens eingeführt. Grundlagen Metalltechnik: Im Bereich Metall gewinnen die Schüler Einblick in die Metallbearbeitung. Dazu gehören Arbeiten wie Bohren und Schwenkbiegen als auch Tätigkeiten wie Flexen oder Schweißen. Geübt wird an Nutz- und Ziergegenständen für Balkon und Garten. Grundlagen Bautechnik: In der Gruppe „Bau“ werden holzbautechnische Grundfertigkeiten anhand der Projektaufgabe „Schwedenschach“ vermittelt. Die Schüler erarbeiten im Rahmen der vollständigen Handlung ein vollständiges Spieleset. Nach der Fertigstellung erfolgt zum Projektabschluss die Erprobung des Spiels. (siehe Bilder) Grundlagen Elektrotechnik: Die Schüler lernen Tätigkeiten und Problemstellungen handwerklicher und industrieller Elektroberufe kennen. So analysieren sie einfache Betriebsmittel, löten elektronische Baugruppen nach vorheriger Planung, installieren Schalter und Leuchten und bauen Schütz-Schaltungen auf. Grundlagen PC-Anwendungen: Die Schüler arbeiten mit dem Internet Explorer (Internetrecherche, Texte und Bilder in eigene Dokumente übertragen) unter Berücksichtigung von Datenschutz und Urheberrecht. Der Umgang mit dem Textverarbeitungssystem Word (Standardbrief erzeugen und formatieren) und mit Power Point (Präsentationen erstellen und Sachverhalte damit anschaulich darstellen verfestigen grundlegende PC-Anwendungen. Allgemeinbildung: In den Fächern Deutsch und Sozialkunde steht die Anbahnung sozialer Kompetenzen (Höflichkeit in Alltag und Beruf) und gesellschaftlicher Kompetenzen (mündiger Bürger, Unser Sozialsystem) im Mittelpunkt. Einen wichtigen Baustein bilden dabei auch Sprache und Kommunikation sowie das Arbeiten mit Texten.